Dalriada

Dalriada

DALRIADA
Folk-Metal aus Sopron (Ungarn)

Die Wurzeln von Dalriada gehen bis ins Jahr 1998 zurück, als András Ficzek in der westungarischen Stadt Sopron eine Heavy Metal Band gründete. In den folgenden Jahren scharte er junge und talentierte Musiker um sich, um seine Vision des Heavy Metals mit Elementen aus dem Thrash-, Death-, Gothic- und Folk-Metal anzureichern. Nach ersten Jahren des Experimentierens wurde Dalriada im Februar 2003 gegründet. Das Ziel einer der mittlerweile populärsten Bands Ungarns war und ist es eine anspruchsvolle Synthese zwischen Metal und ungarischer Folklore zu schaffen. Alle Texte der Band sind in ihrer Landessprache verfasst. Nach dem Demo „A Walesi Bárdok“ aus dem Jahr 2003 wurde ein Jahr später im November das Debütalbum „Fergeteg“ veröffentlicht. Im Februar 2006 erschien dann „Jégbontó“ und noch im selben Jahr wird das nächste Album „Kikelet“ geschrieben, das im März des folgenden Jahres in den Handel kommt und auf dem vierten Platz der ungarischen Charts landet. Nur ein Jahr später holen die Ungarn zum neuen Schlag aus und erreichen mit ihrem dritten Album „Szelek“ den zweiten Platz der ungarischen Charts. Das folgende vierte Album „Arany“ verschiebt die Ausrichtung der Band noch einmal mehr in Richtung Folk-Metal und beschert ihnen 2009 erneut den vierten Platz in den ungarischen Charts. Auf diesem Album vertonten Dalriada ausschließlich Werke des berühmten ungarischen Dichters Janos Arany. Die Instrumente der Band wurden bei den Studioaufnahmen zu diesem Album durch Bratsche, Flöte, Geige und Kontrabass ergänzt, die Mitglieder der Fajkusz Band einspielten. Anfang 2011 erschien „Igéret“, das fünfte Album von Dalriada, auf dem erneut die Musiker der Fajkusz Band zu hören sind. Das Album bekam erstmalig auch international durchwegs gute Kritiken und erreichte einen respektablen sechsten Platz der ungarischen Charts. Das neueste Album „Napisten Hava“ erschien 2012. Auch hier arbeitete man erneut mit der Fajkusz Band zusammen.

http://www.dalriada.hu
http://www.facebook.com/dalriadahu