DEMM 2013 Flyer

Enslaved, Bethlehem, Dark Fortress, Helrunar, Waldgeflüster, Sycronomica, Asphagor, Winterfylleth

900 Besucher


Auch 2013 stand parallel zum christlichen Osterfest eine äußerst lukrative Alternative zur Auswahl. Das „Dark Easter Metal Meeting“ ging dieses Jahr in die zweite Runde und konnte noch mehr überzeugen als beim letztjährigen Debüt.

(weiter lesen) – Disctopia.de


Zum zweiten Mal findet das alljährliche Eiersuchen wieder im Backstage in München statt. Den Familien muss leider abgesagt werden, denn auch dieses Jahr zimmert Veranstalter Michael Sackermann und die Backstage Concerts GmbH ein Line-Up zusammen, welches Metalheads aus ganz Deutschland einfach nicht verpassen dürfen.

(weiter lesen) – Maddin.org


Pünktlich zum Ostersonntag jährt sich das DARK EASTER METAL MEETING. Wer 2012 den Hals von sechs Black-Metal-Bands noch nicht voll bekam, darf sich nun über sage und schreibe acht Bands freuen, die sich weitgehend der traditionelleren Gangart des Genres verschrieben haben.

(weiter lesen) – Metal1.info


Dark Easter Metal Meeting 2013 Bericht

Metal Hammer


In der Nacht vom 31. März auf den 1. April fand zum zweiten Mal das „Dark Easter Metal Meeting“ im Werk des Backstage in München statt. Die Location war sehr angenehm für die Veranstaltung. Eine große Stehfläche vor der Bühne diente dem Publikum zum Abgehn und Abschädln.

(weiter lesen) – Rotting Hill.at


Schwarzmetallische Ostereier vom Feinsten
Endlich ist es wieder so weit, nach dem vielversprechenden 1. Dark Easter Metal Meeting im Jahr zuvor öffnen sich am Ostersonntag erneut die Pforten des Backstage Werks, um eine illustre Bandauswahl auf die Bühne und eine hoffentlich große Zahl Black-Metal-Fans in die Halle zu lassen.

(weiter lesen) – Schwarzes Bayern.de


Am Ostersonntag drängt es die Metalfans ins Backstage
Die Osterneste dürften noch nicht alle gesucht sein, als sich eine große Schar (Black)-Metaller im Backstage Werk in München versammelt. Acht Bands aus der schwarzmetallischen und Pagan-Metal-Szene sind nach München angereist, um den Zuhörern mächtig eins auf die Ohren zu geben.

(weiter lesen) – The-Pit.de


Fotos: