DEMM 2014 Flyer

Triptykon, Agrypnie, The Ruins Of Beverast, Negator, Root, Thulcandra, Eis, Fäulnis, Sear Bliss, Mor Dagor, Wraithcult

900 Besucher


Am Ostersonntag, dem 20. April fand in der Backstage in München das diesjährige Dark Easter Metal Meeting statt. Das Festival mit der Ausrichtung auf Black Metal lockte die Besucher mit elf Bands auf zwei Bühnen in die bayerische Landeshauptstatt.

(weiter lesen) – Dark-Festivals.de


Man muss ein bisschen verrückt sein, wenn man für einen Tag 500 km Richtung München fährt… Aber gut, man lebt schließlich nur einmal, und so nehme ich – noch total übermüdet vom Osterkrach am Vortag – den Weg in die Bayern-Hauptstadt auf mich.

(weiter lesen) – Dark-And-Sweet-Things.eu


Was macht ein rundum gelungenes Festival aus? Man kann eine Menge neuer und alter Bekannter treffen, die Organisation ist ausgezeichnet und sorgt für einen reibungslosen Ablauf ohne große Wartezeiten. Vor allem muss natürlich die musikalische Auswahl stimmen und nicht nur Altbewährtes, sondern auch Überraschungen bieten.

(weiter lesen) – LEGACY


Zum dritten Mal bietet das Backstage München Metal-Fans nun schon eine Alternative zum Kirchgang und Eiersuche am Ostersonntag: Das DARK EASTER METAL MEETING. Mit elf Bands auf zwei Bühnen, Merchandise- und CD-Börse ist für reichlich Unterhaltung, mehreren Bars und einem Burgerstand für das leibliche Wohl gesorgt.

(weiter lesen) – Metal1.info


How did you celebrate Easter this year? With your Family? I wish I would have done that, but the Atlantic ocean doesn’t allow me to do so. Well, when family is not an option, the only thing left is Metal. Dear Old Friend.

(weiter lesen) – Metalhead in Munich


Dark Easter Metal Meeting 2014 Bericht

Metal Hammer


„Es ist schön, für den Herrgott zu spielen!“
Oben stehendes Motto für den Ostersonntag 2014 lieferte niemand Geringeres als Tom G. Warrior, den ich wohl nicht extra vorstellen muss.

(weiter lesen) – Schwarzes Bayern.de


Am Tag der Auferstehung zog es die Fans des Extrem-Metals an die Friedenheimer Brücke, um sich beim Dark Easter Metal Meeting ordentlich Giftstoff auf die Ohren geben zu lassen. Die Resonanz war ordentlich, das Gebotene größtenteils gut bis sehr gut.

(weiter lesen) – TZ München


Fotos: